Sehr geehrte Damen und Herren

Sie planen Ihren Weg nach einen besonderen Ort, einen Ort, wo es Kurtourismus schon seit 1881 gibt; einem Ort, der so mit seinem Mineralwasser verbunden ist, daß es vor dem Jahr 1869, als das Mineralwasser erst geschöpft wurde, völlig unbekannt war. Damals hieß der Ort nach einigen Quellen Radin und  nach anderen Radinci. Mit Anfang des Kurtourismus war er lange als Bad Radein bekannt. Es war Dr. Karl Henn, damals noch ein junger Medizinstudent, der im Jahr 1833 auf seinem Weg nach Ljutomer gerade hier ein Zischen hörte und es, anders als die Einheimischen, die dachten, sie hören Hexen Hagel kochen, mit  Mineralwasserquellen verband.
Nach Dr. Henn war der Kurort von seiner Frau und dem Sohn geleitet, später von seinem Enkel und von Dr. Šarić. Unsere Appartements in der Villa Anna sind nach ihnen genannt. Der Kurort Radenci entwickelte sich besonders schnell unter der Leitung von Dr. Šarić. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Kurort zwar nationalisiert, doch wegen seiner modernen Trends erlebte er eine ungeahnte Entwicklung zusammen mit dem Ort Radenci.
 
Heute ist Radenci ein moderner Kur- und Fremdenverkehrsort und seit 1994 auch Sitz der Gemeinde. Radenci ist schon lange nicht nur für Leute mit Gesundheitsbeschwerden attraktiv, sondern ist auch ein idealer Ort für aktive Ferien. Wenn auch Sie sich entschieden haben, hier auszuschalten und neue Energie zu tanken, ist Villa Anna gerade das Richtige für Sie.